Warum sollten wir
die Früchte
der Aufklärung
der Reaktion opfern?

Natürlich frage ich mich, was darf die Satire.

Im Grunde jedoch ist das ein falscher Zweifel. Sie muss alles dürfen.
Denn die zweite Frage daraus müsste sein, wer entscheidet oder wer kann darüber entscheiden, was sie darf und was nicht. Wenn wir das, aus aktuellem Anlass, an der Religion orientieren würden, müssten wir uns auch fragen, was ist Religion.

Satire macht nichts anderes, als der Realität einen Parabol-Spiegel vorzuhalten, in dessen Fokus eine bemerkenswerte Überzeichnung abgebildet wird.