winnenden.store das Projekt

Wir spenden, wir organisieren und vor lauter Action vergessen wir uns und unsere Umgebung.

Das haben wir jetzt, Dank der Kollegen und Partnern der marmalade.group und makaira.io, geändert.

Das Store-Projekt unterstützt uns alle lokal und regional.

Was tun, wenn alle Läden dicht sind?
Wir können nicht wie bisher einkaufen - auch nicht, wenn was kaputt geht, was wir dringend bräuchten. In den Geschäften und Läden vor Ort wäre es aber vorrätig. Und diese kämpfen um die Existenz. - Sh..! - Ja, wir könnten dann international einkaufen. Das nützt den Supergroßen und Globalplayern, aber was macht unsere städtische Struktur? Deshalb: Wir öffnen die Läden wieder - eben nur online und das ganz unkompliziert. Dafür haben wir jetzt eine Lösung geschaffen - winnenden.store – und das Pro Bono. Alle beteiligten Programmierer, Designer, Texter, Projektmanager etc. bekommen ihr Gehalt und die Agenturen und die Webdienstleister greifen dazu auf die Unternehmensliquidität zurück.

Warum?
Weil wir wollen, dass unsere Städte "am Leben" bleiben.

Fragen? Anregungen und Ideen auch zu Lieferservice? Einfach melden. Powern statt trauern. - Auf in die Zukunft. Und machen!

An dieser Stelle nochmals unseren Dank an die Initiatoren und Macher bei der marmalade.group und makaira.io

Klar, wenn's geht, werden auch andere Städte und Gemeinden unterstützt. Möglichmacher einfach melden bei
Gisela Berger gisela-berger(at)wtc-productions.de
Tel.: 07195 58 66 92
und Thomas Krug thomas-krug(at)trafficweb.de
Tel.: 07195 95 89 000

Weitere Städte: